Kompetenz-Diagnostik und -Entwicklung (KODE ®)


Kompetenzen sind Fähigkeiten, die wir uns durch Praxis, durch Erfahrung und Reflexion angeeignet haben.

Sie sind nicht angeboren wie Talente. Es fällt uns allerdings leichter, uns Kompetenzen anzueignen, wenn wir eine dementsprechende Präferenz oder Stärke (Talent oder Neigung) bereits mitbringen. Zum Tragen kommen Kompetenzen besonders dann, wenn es gilt, unvorhersehbare neue Aufgaben zu bewältigen.

KODE unterscheidet vier große Bereiche von Kompetenzen,
beispielsweise sozial-kommunikative Kompetenzen. In jedem dieser vier Bereiche gibt es 16 Einzelkompetenzen wie zum Beispiel Experimentierfreude, Tatkraft, Entscheidungsfähigkeit.

Kompetenzen sind Ergebnisse unseres persönlichen Entwicklungsweges,
unserer Arbeit an und mit uns selbst. Deswegen ist die Beschäftigung mit den eigenen Kompetenzen immer auch eine sehr persönliche Angelegenheit, die tiefe Prozesse der Selbstreflexion und Selbstbegegnung auslösen kann. Die Arbeit mit KODE setzt also ein Interesse an mehr Selbsterkenntnis voraus und den Wunsch, den eigenen Kompetenzen auf die Spur zu kommen.

Diese Bereitschaft wird belohnt durch eine Methode, die sehr differenziert ist
und so der Komplexität des Lebens gerecht wird. KODE ermöglicht Ihnen, sehr genau den Bereich einzugrenzen, dem Sie sich jetzt sinnvollerweise widmen können.

KODE wurde Mitte der 1990er Jahre
von Volker Heyse und John Erpenbeck in Deutschland entwickelt. Auf der Basis eines sicher verschlüsselten Online-Fragebogens, den Sie zunächst ausfüllen, wird Ihr Kompetenzprofil generiert und Ihnen zur Verfügung gestellt. Ich biete Ihnen ein ausführliches Auswertungsgespräch an, da die Erschließung der Grafiken der Erklärung und Begleitung bedarf. Mit dieser Unterstützung können Sie aus dem Profil sehr wertvolle und lebenspraktische Erkenntnisse gewinnen. KODE erlaubt Ihnen eine sehr gut fokussierte und wertschätzende Beschäftigung mit Ihren eigenen Stärken und Schwächen, bezogen auf Ihre Arbeits- und Lebenssituation, ihre Wünsche und Visionen.

Gezielt werden einige Kompetenzen angegangen.
Sie entscheiden, an welchen Schwächen es sich lohnt zu arbeiten und welche Stärken Sie noch mehr in den Vordergrund bringen wollen. KODE unterstützt Sie darin, sich um das zu kümmern, was für Sie wirklich wichtig ist.

Die Arbeit mit KODE ermöglicht Ihnen
eine tiefe, berührende Begegnung mit sich selbst. Sie kann Entwicklungen anstoßen, die sich langfristig positiv in Ihrem Leben auswirken. Trotz des zunächst schematisch wirkenden Aufbaus regt KODE einen fließenden, stimmigen und durchaus sehr lebendigen Prozess an.

KODE eignet sich
sowohl für Einzelpersonen mit unterschiedlichen Anliegen als auch für Teams oder Workshops. In der Führungskräfteentwicklung hat sich die Methode ebenfalls sehr bewährt.