Über mich und meine Arbeitsweise

 
Mein Motto:

 
Entwicklung braucht Freiheit im Kopf, Leidenschaft im Herzen und Kraft im Körper.
 

Mit Leidenschaft und Kompetenz
begleite ich Teams und Gruppen, Führungskräfte und Personen mit individuellen Anliegen – national wie international. Die Unterstützung von Wandlungs- und Entwicklungsprozessen ist meine Berufung.
Ich schaffe eine frische und entspannte Atmosphäre für die intensiven Begegnungen, die mir viel Freude bereiten. Auch gemeinsames Lachen wird dabei nicht fehlen.
Aber ganz gleich, wie die Stimmung ist: Immer arbeite ich mit aufmerksamem Forschergeist, achte auf das Neue, das sich zeigen will, und auf das, was im Gesagten mitschwingt.

Viele Menschen, die mich in meiner Arbeit erlebt haben,
beschreiben mich als

Betty Boden Betty Boden

Ich bin qualifiziert und erfahren

  • im Coaching von Führungskräften
  • im Coaching von individuellen Prozessen
  • in Coaching und Beratung bei beruflicher Entwicklung und Karriereplanung
  • in der Begleitung von Team- und Gruppenprozessen
  • in der Moderation von Konflikten
  • im Training für Lehre und Präsentationen, insbesondere in englischer Sprache, in der ich seit meiner Jugend zu Hause bin

In diesen Bereichen bin ich für eine Reihe international bewährter Methoden ausgebildet.

In meiner Arbeit greife ich auf vielfältige berufliche Erfahrungen zurück

  • als Außenhandelskauffrau und als Führungskraft in der Wirtschaft sowie in der Weiterbildung
  • als Trainerin und Dozentin in der Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • als Entwicklerin von Lernkonzepten/-methoden sowie als Ko-Autorin zweier Klassiker zur Methodik und Didaktik: „Von Kopf bis Fuß auf Lernen eingestellt“, „Munterrichtsmethoden“
  • als Unternehmensgründerin (Orbium Seminare® und Betty Boden – Coaching • Prozessbegleitung • Training)

Im ersten Drittel meiner rund 25-jährigen Berufszeit
habe ich die Welt des Angestelltendaseins in vielen Facetten kennengelernt. Ich weiß, wie es ist, in einem Großraumbüro zu arbeiten, viel geschäftlich unterwegs zu sein und für ein Team verantwortlich zu sein. In diesen Jahren habe ich natürlich auch Schwieriges erlebt und gemeistert.

Die große Zuversicht in meiner Arbeit
beruht darauf, dass ich seitdem viele wirklich hilfreiche Möglichkeiten gefunden habe, um solchen Missständen effektiv entgegenzuwirken.

Es ist möglich, sogar Berge zu versetzen,
auch bei nahezu aussichtslos erscheinenden Problemsituationen, die das Arbeits- oder Privatleben zu ruinieren drohen.

Von Kopf bis Fuß auf Entwicklung eingestellt ...
Kontinuierliche Weiterentwicklung, die stetige Erweiterung meiner Kompetenzen und regelmäßige Supervision sichern die Qualität meiner Arbeit.